Was ist Hypnose


Hypnose ist ein entspannter Zustand in dem der Zugang ins Unterbewusstsein ermöglicht wird.
Das Unterbewusstsein tritt in den Vordergrund und verdrängt das Bewusstsein.

Dieser Zustand kann mit dem Positronenemissionstomografen (PET) sichtbar gemacht werden.

 

Positronen sind Elementarteilchen mit positiver Ladung und Emission heisst ausstrahlen von elektromagnetischen Teilchen oder Wellen.

Tomografie heisst Röntgenaufnahmen in Schichten.


Hypnose wirkt direkt in Deinem Unterbewusstsein, wo Deine Denkstrukturen und Deine Verhaltensmuster entstehen und ist die effektivste psychologische Technik überhaupt!


Sie kann Dein Denken, Handeln, Fühlen - ja sogar Deine Ansichten beeinflussen!


Bereits wenige Sitzungen können eine deutliche Veränderung bewirken; entsprechend vielseitig werden die Hypnose und ihre Techniken in der Therapie verwendet.


In der Hypnosetherapie kannst Du alles um Dich herum hören und Du bist in der Lage zu sprechen und Antworten zu geben.


Immer wieder wird irrtümlicherweise Hypnose mit Schlaf gleichgesetzt.
Während der Hypnose bist Du in einem entspannten Zustand und Deine Wahrnehmung und das Erinnerungsvermögen des Unterbewusstseins ist geschärft.



Definition der Hypnose nach Jerry Kein:


"Hypnose ist die Umgehung des kritischen Faktors des Bewusstseins und die Etablierung von geeignetem, selektivem Denken."

 

Etablierung - einrichten

Selektion - auslesen/Auswahl